Hundeversicherung

Hundeversicherung

Die Tierkrankenversicherung im Sinne einer Hundeversicherung für Hunde bietet Dir als Hundebesitzer Versicherungsschutz für Erkrankungen Deines Hundes.

Egal ob Dein Hund eine Behandlung aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder sogar einen operativen Eingriff benötigt, übernimmt die Hundeversicherung die anfallenden Tierarztkosten. Bei einer notwendigen Operation ist natürlich auch die Nachbehandlung im Leistungsumfang der Versicherung enthalten.

Je nach Versicherer sind die medizinisch notwendigen Behandlungen Deines Hundes mit einer Leistungsgrenze versehen. In unserer Basic Care Variante liegt die Leistungsgrenze bei 2.500 EUR pro Jahr. In der Classic Variante beträgt die jährliche Kostenübernahme 5.000 EUR und Optimal Variante der Hundeversicherung gibt es eine Obergrenze von 10.000 EUR pro Jahr.

Leistungsumfang

Hier eine Kurzübersicht des Leistungsumfang der Hundekrankenversicherung:

  • Heilbehandlungen
  • Diagnostik
  • Operationskosten
  • Medikamente

Bei der Diagnostik sind auch bildgebende Verfahren wie Röntgen, CT oder MRT mitversichert.

Hunderassen

Je nach Hunderasse sind Erkrankungen wie Hüftdysplasie, Entropium oder Brachyzephales Syndrom für den Hundebesitzer besonders wichtig. Diese Krankheiten sind in einigen Tarifen der Tierkrankenversicherung mit einer verlängerten Wartezeit mitversichert. Wenn Du hier eine Beratung rund um die typischen Krankheiten speziell für die Rasse Deines Hundes wünschst, dann wende Dich gerne an uns. Unser Team aus Tiermedizinern und Versicherungsexperten kümmert sich gerne um Dein Anliegen.

Vorerkrankungen

Hat Dein Hund bereits Vorerkrankungen? Wurde beispielsweise bereits ein Eingriff bei Deinem Hund vorgenommen oder hat er andere akute Erkrankungen? Auch hier besteht die Möglichkeit Deinen Liebling zu versichern – ggf. unter zeitlichem Ausschluss der entsprechenden Vorerkrankung.

Auslandsschutz

Auch im Urlaub sind die Hunde unsere treuen Begleiter – daher ist es wichtig, dass die Tierkrankenversicherungen auch im Ausland die Tierarztkosten erstatten. Alle Versicherer haben im Bereich des Auslandschutzes eigene Regelungen. In unseren Tarifen ist der Auslandsschutz immer abgesichert und dies bis zu 12 Monate Auslandsaufenthalt am Stück. Wenn Du also einen längeren Auslandsaufenthalt planst, ist dies kein Problem.

Verschreibungspflichtiges Futter

In den Tarifen Classic Care und Optimal Care sind jeweils anteilige Übernahmen der Futterkosten von verschriebenen Spezialfuttermitteln wie Diätfutter, Futter für Allergiker etc, vorgesehen.

Alte Hunde

Oftmals werden ältere Hunde ab 8 Jahren in Hundeversicherungen nicht mehr aufgenommen. Das ist bei der Hundeversicherung von doc4pets- Versicherung powered by Smart Paws anders. Mehr Infos hierzu findest Du unter: Versicherung alte Hunde

Was ist nicht versichert?

Vorerkrankungen: Wir übernehmen keine Kosten im Zusammenhang mit der Diagnose oder Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen, die bereits vor Beginn des Versicherungsschutzes auftraten oder Symptome zeigten.
Schwangerschaft oder Unfruchtbarkeit: Kosten im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Scheinträchtigkeit oder Unfruchtbarkeit sind ausgeschlossen.
Routine- oder vorbeugende Behandlungen wie Impfungen, Floh-, Zecken- oder Wurmkuren, Fellpflege, präventive Zahnbehandlungen oder Behandlungen zur Gewichtskontrolle.

Übersicht der Tarife Hundeversicherung für Hunde jünger 8 Jahre

Selbstverständlich können Sie mit der Versicherung von doc4pets powered by Smartpaws auch bei jedem anderen Tierarzt Ihr Tier behandeln lassen und sind nicht an unsere Praxen gebunden!

Wie Du unten siehst, hast Du bei unserem Partner Smartpaws die Auswahl zwischen drei Tarifklassen (Optimal, Classic und Basic). Es ist verständlich, dass Du möglichst eine optimale Versorgung Deines Hundes wünscht. Jedoch bedeutet dies nicht unbedingt, dass Du immer den teuersten Tarif auswählen solltest. Warum?

  • zum einen brauchen junge Hunde in der Regel nicht so viel tierärztliche Versorgung wie bspw. ältere Hunde
  • teilweise ist dies aber auch rassespezifisch – so ist unsere Erfahrung, dass junge Labradore vermehrt unter Kreuzbandrissen leiden, was zu einer entsprechenden Wahl des Tarifs führen sollte
Deswegen unser Tipp – wenn Du unsicher bist, ob Du überhaupt eine Hundekrankenversicherung brauchst, dann wähle lieber einen niedrigeren Tarif – Du kannst bei uns jederzeit Upgraden!

Um Dir einen besseren Eindruck zu vermitteln, was so im Durchschnitt an Behandlungskosten auf Dich zukommen könnte, haben wir Dir hier mal einige Beispiele angeführt:

Durchschnittliche Kosten für Tierarztbehandlungen beim Hund

  • allgemeine Untersuchung ca. 50 EUR
  • Analbeutel ausdrücken ca. 20 EUR
  • CT eines Hundes mit einer Region ca. 500 EUR
  • Fremdkörper aus Nase / Rachen entfernen (Granne etc.) ca. 230 EUR
  • Blutbild ca. 120 EUR
  • Kreuzbandriss zwischen ca. 1100 und 2400 EUR
  • Patellaluxation ca. 1400 EUR
Wir bieten Deinem Haustier einen lebenslangen Versicherungsschutz (zur Ansicht das Basic Tarifs auf Mobilgeräten ggf. nach rechts scrollen).   
 
TarifOptimal Care Classic Care Basic Care  
Jährliches Gesamtlimit zur Abdeckung von Folgendem10.000 € 5.000 € 2.500 €  
Tierärztliche Beratung und körperliche Untersuchung, Diagnose, Behandlung einschließlich Kosten für Chirurgie, Pflege und Medikamente für alle Erkrankungen, Krankheiten oder Verletzungen – einschließlich erblicher oder angeborener Leiden.     
        
Ergänzende Therapien, die von Ihrem Tierarzt empfohlen werden, einschließlich Physiotherapie, Hydrotherapie, Akupunktur und Chiropraktik.    
          
Zahnärztliche Notfallbehandlung durch Unfallverletzung oder als Nebeneffekt einer ernsthaften Erkrankung oder Verletzung.      
           
Ihr Versicherungsschutz greift auch bei wichtigen Notfallbehandlungen auf Reisen im Ausland.       
Verschreibungspflichtiges Futter40% bis zu 250 € p.a. 20% bis zu 150 € p.a. X  
        
      Erstattung gemäß der Gebührenordnung der Tierärzte – 3- fachen GOT-Satz (4-fachen GOT- Satz für Notfälle)  
 EXKLUSIV: In jedem Versicherungsjahr, in dem Sie keine Rechnung einreichen, erhalten Sie einen Rabatt von 15% auf die Prämie des folgenden Jahres.  
   
 Für jede neue Diagnose in einem Versicherungsjahr zahlen Sie nur die ersten 100 €. Die 100 € Selbstbehalt sind pro Versicherungsjahr neu zu leisten.  
              
Was ist nicht versichert?       
Vorerkrankungen: Wir übernehmen keine Kosten im Zusammenhang mit der Diagnose oder Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen, die bereits vor Beginn des Versicherungsschutzes auftraten oder Symptome zeigten.  
Schwangerschaft oder Unfruchtbarkeit: Kosten im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Scheinträchtigkeit oder Unfruchtbarkeit sind ausgeschlossen.  
Routine- oder vorbeugende Behandlungen wie Impfungen, Floh-, Zecken- oder Wurmkuren, Fellpflege, präventive Zahnbehandlungen oder Behandlungen zur Gewichtskontrolle.  
Scroll to Top