Alte Hunde

Versicherung für alte / ältere Hunde

Krankheiten und Verletzungen des alten Hundes stellen für die Besitzer ein hohes Kostenrisiko dar, das keinesfalls unterschätzt werden sollte. Eine Hundekrankenversicherung bietet für den Fall der Fälle Schutz und übernimmt den größten Teil der Tierarztkosten, die Ihnen aufgrund der notwendigen Behandlungen entstehen.

Da gerade ältere Tiere oft krank werden und dementsprechend hohe Tierarztrechnungen möglich sind, ist der Abschluss einer Hundekrankenversicherung für alte Hunde besonders sinnvoll.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Im Krankheitsfall müssen Hundehalter mit hohen Tierarztrechnungen rechnen.
  • Da alte Hunde überdurchschnittlich oft erkranken, besteht bei ihnen ein erhöhtes Kostenrisiko.
  • Mit einer Hundekrankenversicherung können sich auch Besitzer alter Hunde absichern.
  • Bei gesunden Tieren ist der Abschluss einer Hundekrankenversicherung normalerweise unabhängig vom Alter möglich.
  • Die Versicherungsprämie liegt bei alten Hunden etwas höher, als bei ihren jüngeren Artgenossen.

Was eine Hundekrankenversicherung für alte Hunde bietet

Beim Abschluss Ihrer Hundeversicherung hast Du die Wahl zwischen einer reinen OP-Versicherung und einer Krankenvollversicherung. Eine OP-Versicherung zahlt für medizinisch notwendige operative Eingriffe sowie darauf folgende Krankenhausaufenthalte. Sie ist zwar besonders günstig. Für normale Untersuchungen musst Du jedoch selbst aufkommen. Entscheidest Du Dich stattdessen für eine Krankenvollversicherung, bist Du auch gegen normale Behandlungskosten versichert. Eine solche Hundekrankenversicherung übernimmt unter anderem Medikamente sowie diverse Untersuchungen wie Röntgenaufnahmen, Operationen oder auch spezielles Diätfutter.

Ist eine Hundekrankenversicherung für alte Hunde möglich?


Prinzipiell ist der Abschluss einer Hundekrankenversicherung unabhängig vom Alter Ihres Vierbeiners möglich. Allerdings musst Du bei einem alten Hund damit rechnen, dass die Prämie für die Hundeversicherung etwas höher ausfällt. In Anbetracht des hohen Kostenrisikos solltest Du von dieser Möglichkeit dennoch Gebrauch machen. Denn eine Hundekrankenversicherung kann Dich im Ernstfall vor finanziellen Problemen bewahren und eine adäquate Behandlung Deines Vierbeiners sicherstellen.

Warum die Prämien bei älteren Hunden steigen


Wie bei allen Versicherungen wird auch bei einer Hundekrankenversicherung das Risiko bei der Prämie berücksichtigt. Da alte Hunde in der Regel häufiger krank werden, verursachen sie tendenziell höhere Behandlungskosten, die die Versicherung übernehmen muss. Auf diese Weise ist es möglich allen Versicherungsnehmern faire Tarife anbieten zu können, bei denen jüngere Hunde günstiger versichert werden und für ältere Tiere etwas mehr gezahlt werden muss.

Kümmer Dich bitte rechtzeitig um Versicherungsschutz


Egal ob Du nun einen jungen oder einen alten Hund besitzt – warte nicht zu lange und schließe rechtzeitig eine Hundekrankenversicherung ab. So bist Du im Fall der Fälle auf der sicheren Seite und musst Dir um die Behandlungskosten keine Sorgen machen.

doc4pets Versicherung powered by Smart Paws versichert auch „alte“ Hunde.
Selbstverständlich hast Du auch bei doc4pets Versicherung die Möglichkeit, eine Hundekrankenversicherung für vorerkrankte Hunde abzuschließen. Dabei hast Du die Wahl zwischen verschiedenen Jahressummen, die durch uns für Deinen Liebling abgedeckt sind. Sorge mit einer Hundekrankenversicherung für Deinen älteren Freund rechtzeitig vor.

Übersicht der Tarife Hundekrankenversicherung für Hunde älter 8 Jahre

Wir bieten Deinem Haustier einen lebenslangen Versicherungsschutz.   
 
TarifOptimal Care Classic Care  
Jährliches Gesamtlimit zur Abdeckung von Folgendem5.000 € 2.500 €  
Tierärztliche Beratung und körperliche Untersuchung, Diagnose, Behandlung einschliesslich Kosten für Chirurgie, Pflege und Medikamente für alle Erkrankungen, Krankheiten oder Verletzungen   
      
Ergänzende Therapien, die von Ihrem Tierarzt empfohlen werden, einschließlich Physiotherapie, Hydrotherapie, Akupunktur und Chiropraktik   
        
Zahnärztliche Notfallbehandlung durch Unfallverletzung oder als Nebeneffekt einer ernsthaften Erkrankung oder Verletzung.     
      
Ihr Versicherungsschutz greift auch bei wichtigen Notfallbehandlungen auf Reisen im Ausland.     
Verschreibungspflichtiges Futter40% bis zu 200 € p.a. 20% bis zu 150 € p.a.  
Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente bei chronischen Erkrankungen50% bis zu 750 € p.a.40% bis zu 500 € p.a.
      
      Erstattung gemäß der Gebührenordnung der Tierärzte – 3- fachen GOT-Satz (4-fachen GOT- Satz für Notfälle)  
 EXKLUSIV: In jedem Versicherungsjahr, in dem Sie keine Rechnung einreichen, erhalten Sie einen Rabatt von 15% auf die Prämie des folgenden Jahres.  
Für jede neue Diagnose in einem Versicherungsjahr zahlen Sie nur den Selbstbehalt von 100 €, sowie eine Zuzahlung von 20% auf jede eingereichte Rechnung. Der Selbstbehalt und die Zuzahlung sind in jedem Versicherungsjahr neu zu leisten.  
Was ist nicht versichert?     
Vorerkrankungen: Wir übernehmen keine Kosten im Zusammenhang mit der Diagnose oder Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen, die bereits vor Beginn des Versicherungsschutzes auftraten oder Symptome zeigten.  
Schwangerschaft oder Unfruchtbarkeit: Kosten im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Scheinträchtigkeit oder Unfruchtbarkeit sind ausgeschlossen.  
Routine- oder vorbeugende Behandlungen wie Impfungen, Floh-, Zecken- oder Wurmkuren, Fellpflege, präventive Zahnbehandlungen oder Behandlungen zur Gewichtskontrolle.  
Scroll to Top